(c) DFKI | RIC | DFKI | RIC
Qualifizierungsmodul

Robotik

Was ist Robotik, welche Anwendungsfelder gibt es, welche Möglichkeiten, Potenziale, Grenzen und Herausforderungen? In diesem Qualifizierungsmodul erfahren und erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen sowie Robotik-Anwendungen des Robotics Innovation Center (RIC) des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI). Ein Überblick wird gegeben über das DFKI sowie über das RIC am Standort Bremen andererseits.

10:30-10:40 │ Begrüßung und Vorstellung

Prof. Dr. Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

10:40-10:50 │ Einführung: Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz

Prof. Dr. Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

10:50-11:00 │Einführung: Robotics Innovation Center des DFKI

Jens Mey, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

11:00-12:00 │ RIC: Forschung und Entwicklung zu Robotik in der Produktion

Jens Mey, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

12:45-14:15 │ Besichtigung des Robotics Innovation Centers des DFKI

Jens Mey, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

14:45-16:15 │ Workshop: Bedeutung von Robotic für HR 4.0

Prof. Dr. Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

16:15-16:30 │ Zusammenfassung und Abschluss

Prof. Dr. Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI

https://youtu.be/32lPE5GmXHM
https://youtu.be/1i9Gzc2bTts
https://youtu.be/kpbenOHjpBo
https://youtu.be/YV1iDJnHej0

Veranstaltungsdauer

Mo, 27.11.2017 -
10:30 bis 16:30

Referent(en)

(c) DFKI | EdTec | DFKI | EdTec

Professor Dr. habil. Christoph Igel ist Wissenschaftlicher Leiter des Educational Technology Lab des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Berlin. Bis heute verantwortete er über 100 nationale und internationale Forschungs-, Innovations- und Beratungsprojekte zu technologiebasierter Bildung und Qualifizierung in Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft und Verwaltung. Seit 2013 ist er  Vorsitzender der Expertengruppe "Intelligente Bildungsnetze" des Nationalen Digital-Gipfels der Bundesregierung und Co-Vorsitzender des gemeinsamen Arbeitskreises "Technologiegestütztes Lehren und Lernen in der Medizin" der Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds) und der Gesellschaft für Informatik (GI). Er berät Dax-Unternehmen zu Fragen der Personalentwicklung im Zeitalter von Digitalisierung, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge, Dienste und Daten und ist Gutachter in Förderprogrammen u.a. der deutschen Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWI) sowie Bildung und Forschung (BMBF) und des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW).

(c) DFKI | RIC | DFKI | RIC

Research Administration Manager am Deutschen Forschungszentrumn für Künstliche Intelligenz DFKI, Robotics Innovation Center Bremen. Verantwortlich für administrative Angelegenheiten, Akquisition und Ansprechpartner für externe Kontakte.

José de Gea Fernández häkt einen PhD in Robotics (2011) von der Universität Bremen. Derzeit ist er Senior Researcher und der Leiter des Teams "Robot Control" des Robotics Innovation Center (RIC) des DFKI. Er ist  Mitherausgeber von über 40 wissenschaftlichen Publikationen und war eingebunde bzw. hat geleitet verschiedene nationale (BMBF, DFG, BMWi, DLR) und europäische Projekte (EU, ESA) in verschiedenen Bereichen zu Erforschung in Mobile Robotic Manipulation und Collaborative robotics.

RIC in Bremen