• Rahmenbedingungen guter Arbeit

    Chancen und Risiken der Digitalisierung der Arbeitswelt werden von Gewerkschaften, Politik und Ministerien diskutiert. Was bedeutet dies nun konkret für Beschäftigte und die Zukunft der Arbeit? Im Folgenden bieten wir eine kurze Einführung.
  • Vorträge zum Thema Arbeit 4.0

    Die Organisation TED (für "Technology, Entertainment, Design"), welche ursprünglich als jährliche gemeinnützige Innovations-Konferenz in Kalifornien gestartet ist, ist mittlerweile weltweit vor allem bekannt durch die sogenannten "TED-Talks". Wir stellen hier eine Auswahl an Vorträgen zum Thema "Zukunft der Arbeit" vor.
  • Ideenschmieden der Digitalisierung

    Die digitale Transformation ist derzeit eine der größten Herausforderungen für Unternehmen. Sogenannte "Digital Labs" werden dabei als zentrales Element auf dem Weg in die Digitalisierung angesehen. Was sind dabei die Anforderungen an Digital Labs in Unternehmen? Können Digital Labs ihren Erwartungen gerecht werden?
  • Kultur der Digitalität

    Digitale Transformation - für Kultur- und Medienwissenschaftler Prof. Dr. Felix Stalder der Nukleus seines wissenschaftlichen Schaffens. Seine Arbeit ist ein Exkurs in die wissenschaftliche Betrachtung des Wechselverhältnisses zwischen Digitalisierung und Gesellschaft.
  • Welche Kompetenzen braucht Industrie 4.0?

    Im Rahmen des Projektes "Factory of the Future" hat das mmb Institut eine Studie zu Kompetenzanforderungen in der digitalisierten Arbeitswelt erstellt. Dr. Ulrich Schmid, Co-Geschäftsführer und Gesellschafter und Experte für Medien- und Kompetenzforschung stellt die zentralen Ergebnisse der Studie vor.
  • Stimmen der IG-Metall zu Industrie 4.0

    Im Rahmen des Projekts "Factory of the Future" ist die IG Metall als Sozialpartner in seiner zentralen Rolle gefragt, um Technik- und Arbeitsgestaltung gemeinsam und nachhaltig zu denken. Fragen zu Beschäftigungsverhältnissen, Arbeitnehmerschutz und Mitbestimmung begleiten den Prozess. Hier stellen wir Ihnen Ansätze, Projekte und Stimmen der IG Metall zum Thema Industrie 4.0 vor.
  • Lernen und Handeln in einer digitalen Welt

    Der IT-Gipfel 2016 fand unter dem Thema "Lernen und Handeln in der digitalen Welt" statt. Namenhafte Akteure aus Politik, Industrie und Wissenschaft haben den Diskurs zu Aus-, Weiter- und Berufsbildung im Digitalen Wandel mit wertvollen Beiträgen bereichert. Auch HR 4.0 bei Airbus ist dabei Thema - hier finden Sie einen Einblick in zentralen Positionen der Debatte.
  • Corporate Digital Responsibility

    Die Entwicklung des Konzepts Corporate Social Responsibility (CSR) begann bereits in den 1960er Jahren als Unternehmen immer stärker auf ihre Stakeholder und die gesellschaftlichen Folgen ihres Handelns zu achten begannen. Auf diesem Gedanken basiert das im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt erforderliche neue Konzept der Corporate Digital Responsibility (CDR).